Der Berchtesgadener Anzeiger berichtet am 11.12.2015:

»562 Lebensmitteltüten für die Tafel«

  • BGD-REWEAktion

Berchtesgaden — Regelmäßig spenden »REWE« am Triftplatz und »Nahkauf« in Bischofswiesen an die Berchtesgadener Tafel Obst, Gemüse, Backwaren und andere Lebensmittel, die nicht mehr verkauft, aber bedenkenlos verzehrt werden können. Im November hatten beide Märkte ihre Kunden wieder dazu aufgerufen, Spendentüten mit länger haltbaren Lebensmitteln wie Nudeln, Tee, Fertigsuppe, Sauerkraut, Schokolade und anderem im Wert von 5 Euro zu kaufen. Insgesamt übergaben Dieter Schönwälder und Yildiran Ömer 562 Tüten an Manfred Weber und seine Tafel-Vorstandskolleginnen Gertraud Wörgötter und Johanna Hofreiter. Als 1. Vorsitzender bedankte sich Manfred Weber für die seit Jahren angebotene Initiative. »Diese Hilfe ist für uns sehr wichtig. Viele Einheimische und die schutzsuchenden Flüchtlinge sind auf die Lebensmittelausgabe der Berchtesgadener Tafel angewiesen. Uns Ehrenamtliche stärkt tut dabei nicht nur die Spende selbst, sondern auch die damit ausgedrückte gedankliche Unterstützung unserer Mitmenschen.«

Ursula Wischgoll